Demo

MDE/BDE mit ProVis

Pro-Vis bedeutet “Produktions Visualisierung” und ist ein modernes  MDE/BDE-System mit grafischer Benutzeroberfläche, auf der Basis moderner Datenbanktechnologie und Client-Server-Architektur.

ProVis bietet:

  • Durchlaufzeiten und Lieferzeiten reduziert
  • Kapazitäts- und Ressourcenauslastung optimiert
  • Produktivität gesteigert
  • Produktionssteuerung transparent gemacht
  • begleitende Kalkulationen erstellt
  • automatische Nachkalkulation erstellt
  • Kennzahlen wie OEE (Overall Equipment Effectiveness) oder GAE (Gesamtanlageneffektivität) ermittelt
  • Von der einfachen Stückzahlerfassung bis zur kompletten Prozessdatenerfassung
  • Stückzahlerfassung auch ohne Terminal möglich
  • Mit umfangreichem Terminal-Programm
  • ProVis bietet mehr als nur Stückzahlerfassung
*OEE bzw. GAE: Overall Equipment Effectiveness (OEE) oder Gesamtanlageneffektivität (GAE) Die Gesamtanlageneffektivität ist ein Maß für die Wertschöpfung einer Anlage.

Betriebsdatenerfassung BDE

Der neue BDE-Client mit moderner ergonomischer Bedienerführung für Touchscreens ist eine komplette Neuentwicklung unter .net und wird den bisherigen bewährten „WINMDEPC“ ablösen. Er kann sowohl als MDE-Client oder BDE-Client eingesetzt werden.
Als MDE-Client werden Maschinenzustände überwacht,  Stückzahlen erfasst, Personal- und Lagerbuchungen durchgeführt, CNC-Programme übertragen,  Messaufgaben durchgeführt und vieles mehr.
Dem Fertigungsauftrag zugewiesene Arbeitsanweisungen können in Form von Videos angezeigt werden.
Alle Komponenten einer Stückliste werden grafisch dargestellt.

Die moderne Touchoberfläche ermöglicht eine kinderleichte Navigation durch die grafische Baumstruktur einer Stückliste.

Der Pro-Vis Monitor zeigt die aktuellen Zustände und Stückzahlen der jeweiligen Maschine an.
Im Laufzeitdiagramm werden alle Ereignisse auf der Zeitachse grafisch angezeigt.

Pallettenbearbeitung mit PRoVis

Auf Bearbeitungszentren werden mehrere unterschiedliche Artikel A, B, und C zu unterschiedlichen Fertigungsaufträgen in unterschiedlichen Losgrößen in einer Aufspannung und auf einer Pallette gefertigt. Die Zeit für die Bearbeitung der gesamten Pallette wird über ein Taktsignal von der Maschine zur Verfügung gestellt.

Mit dem Pallettenmodul ist ProVis in der Lage mehrere unterschiedliche Artikel zu unterschiedlichen Fertigungsaufträgen zu verwalten und zu verarbeiten. ProVis verteilt die gesamte Bearbeitungszeit nach einem vorgegebenen Verteilungsschlüssel auf die einzelnen Fertigungsaufträge.

Energiemanagement mit ProVis
ProVis-Energie-Monitoring erfasst und visualisiert die Energieverbräuche Ihrer Fertigungsressourcen. Über das IC901 werden die Verbräuche direkt an den Leitstand gemeldet. Die Verbrauchswerte werden analog zu den Prozessdaten archiviert und visualisiert.
Die so erfassten Energieverbräuche lassen sich später den Maschinen, Schichten, Werkzeugen Materialien und Artikeln zuweisen. Für eine spätere Nachkalkulation wird der Energieverbrauch pro Fertigungsauftrag benötigt.

ProVis Prozesskennzahlen und Prozessampel

Das ProVis MDE/BDE-System und das neue MDE/BDE-Terminal IC901 schaffen Transparenz in der Produktion.
Auf einem Blick immer wissen, was in der Produktion gerade läuft oder nicht so läuft wie es eigentlich sollte – das ermöglichen der neue Industrie-PC IC901 in Verbindug mit der Prozessampel und entsprechender Software.

Die Prozessampel signalisiert auf Basis von relevanten Kennzahlen den aktuellen Zustand von Werkzeugmaschinen in Ampelfarben. So gibt die Overall-Equipment-Effectiveness-Kennzahl (OEE) Auskunft über Nutzungsgrad, Leistungsgrad und Qualitätsrate der jeweiligen Maschine.

PPS-Schnittstellen zu allen gängigen PPS-Systemen

GEWATEC bietet Schnittstellen zu sämtlichen gängigen PPS-Systemen an.

Zu folgenden PPS-Systemen sind bereits Schnittstellen realisiert:
ABAS, Agilisys, Apollo, Axapta, Bäurer, Brain,GPPS, IFAX, Infor, INFRA, Navision, SAP/R3, SAP Business one, Semiramis uvm.