am 01. Oktober 2020 um 11 Uhr

Das Herzstück eines PPS-Systems ist die Disposition “Material Requirements Planning” (MRP). Der MRP-Dispo-Lauf ermittelt auf Basis von Lagerbeständen, Mindestbeständen, Wiederbeschaffungszeiten, aktuellen Bestellungen, Fertigungsaufträgen und Bedarfen, die genauen Mengen für Bestell- und Fertigungsvorschläge. Dabei werden Stücklisten in beliebiger Tiefe aufgelöst und auch Terminverschiebungen von Bestellungen und Fertigungsaufträgen auf den Tag genau ermittelt.

Auf der Basis der MRP-Ergebnisse Bestellvorschläge generieren.

Auf der Basis der MRP-Ergebnisse Fertigungsvorschläge generieren.
Die Ergebnisse der MRP werden in KapPlan grafisch dargestellt.
Auf Basis der MRP-Ergebnisse, Mengen- und Terminabweichungen bearbeiten.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programm MRP-Webinar

11:00 Uhr

Begrüßung

Theorie:
GPPS (Produktion, Planung Steuerung)
MRP und Disposition, das Herzstück von GPPS


Dispositionsverfahren:
Bedarfsgesteuerte Disposition’
Verbrauchsgesteuerte Disposition

Voraussetzungen für einen Dispositionslauf
Stammdaten für die Disposition

Einstellungen, Dispositionsschalter
Dispolauf Ablauf
Auswertungen: 
   – Dispo-Liste
   – Dispo-Übersicht
   – Fehlmengenliste

Bestellvorschläge bearbeiten

Produktionsvorschläge bearbeiten

Artikelinfo

11:10 Uhr

Präsentation in der Software

Ausblick:
geplante Erweiterungen
Auswertungen und Report selbst erstellen

11:45 Uhr

Ende der Veranstaltung und Zeit für Fragen